Schützt die Nashörner!

Hallo!

Hallo, ich lebe im Süden Afrikas und ich freue mich auf euren Besuch.

Ich brauche eure Hilfe!

In unseren Nationalparks werden Tag für Tag Nashörner getötet. Die Wilderer sägen das Horn ab und verkaufen es für viel Geld an dubiose Händler, die die Hörner auf Schleichwegen ins Ausland schaffen. Die Nashörner gehören genauso zu unserem Leben und zu unserer Identität wie alle anderen Tiere und Pflanzen meiner wunderschönen Heimat. Wir lieben unsere Tiervielfalt und möchten sie für viele Generationen bewahren. Euer Besuch schafft Arbeitsplätze; Parkranger, Jeepfahrer, Tierpflege und Parkservicepersonal.

Kommt nach Afrika, ich warte auf euch!

 

 

Von Garzweiler II bis Zons am Rhein!

 


Eine Fahrradtour aus dem Braunkohlerevier bei Jackerath über Rommerskirchen-Butzheim, Kloster Knechtsteden, Nievenheim nach Zons, zeichnet sich durch eine Vielzahl an ausgeschilderten Radwegen und Sehenswürdigkeiten aus. Besonders der Skywalk bei Jackerath oberhalb von Garzweiler II gilt als besondere Attraktion. Im weiteren Verlauf lädt die Klosterschänke Knechtsteden zu einer wohl verdienten Pause ein. Über Nievenheim geht es nach ca. 7 km in die mittelalterliche Festungsstadt Zons. Die Altstadt begrüßt den Radler mit dem Schweinebrunnen, Juddenturm und Schloss, sowie den Altstadtgassen,die mit einer gewaltigen Mauer eingeschlossen sind. Mächtige Stadttore und Mauertürme sind Zeugen einer stark befestigten Stadt aus dem frühen Mittelalter. Der Erzbischof und Kurfürst von Köln ließ die Stadt befestigen. Angelehnt an die äußere Stadtmauer befindet sich ein Freilichttheater mit einem abwechslungsreichem Programm. Derzeit gastiert der „gestiefelte Kater“. Der Rückweg zum Ausgangspunktsollte  von Dormagen über den Holzweg erfolgen. Ich wünsche gutes radeln!

Archive