Mit dem Schiff

Ostfriesische Inseln und Helgoland: Inselhopping

IMG_9048 IMG_9068 IMG_9087

7 Tage Ostfriesland und 4 Nordseeinseln (Inselhopping) sind angefüllt mit vielen neuen Eindrücken und geben einen  guten Überblick über Land, Menschen und Inseln. Norderney, Helgoland , Borkum und Langeoog sind sehr unterschiedlich und bieten für jeden Touristen ruhige und erholsame Tage aber auch besondere Erlebnisse. Das Ein-und Ausbooten an der Insel Helgoland, die Kutschfahrt über Langeoog, die Seehundfahrt von Norderney oder der Ritt am Strand von Borkum, eine Wattwanderung  oder Kutterfahrt sind einige wenige Beispiele für einen abwechselungsreichen Inselaufenthalt. Inselhopping bietet die Möglichkeit zur Auswahl für einen möglichen späteren Inselurlaub.

Wenn Sie mehr über Inselhopping an der Nordsee/Ostfriesischen Küste wissen wollen, schreiben Sie mir. Ich stelle Ihnen gerne die Inseln Borkum,  Norderney, Langeoog und Helgoland vor.

Neuer Termin Januar 2016

Buchen Sie unter König´sReisen(bitte anklicken)

Kreuzfahrtriesen auf der Ems

IMG_8513

Ostfrieslandreisende haben 2-4 mal im Jahr das Glück, die Emsüberführung eines Kreuzfahrtriesen von Papenburg nach Emden zu erleben. Eigens für die Werft in Papenburg wurde das Emsfahrwasser vertieft und wahrscheinlich wurde auch zum Erhalt der Arbeitsplätze in Papenburg das Emssperrwerk zwischen Emden und Oldersum errichtet. Die Ems kann daher zeitweilig aufgestaut werden und ermöglicht somit die Überführung riesiger Hotelschiffe.

Umweltschützer kritisieren die Ausbaggerung und Aufstauung der Ems. Sie befürchten nicht wieder gut zu machende Umweltschäden.

Trotz der sicherlich berechtigten Kritik, bleibt eine Kreuzfahrtschiffüberführung auf der Ems ein grandioses Schauspiel.  Enge Kurven, Brückendurchlässe, Schleusen und Sperrwerk werden durch die Riesen mit Hilfe kleiner Schlepper gemeistert; manchmal glaubt man, es müsse  krachen! In Emden angelegt, wird das Schiff für eine Probefahrt in der Nordsee vorbereitet und nach Abschluß aller Arbeiten nach Rostock zur Reedereiübergabe und Taufe überführt. Die AIDASTELLA wurde von zahlreichen Schaulustigen auf ihrem Weg nach Emden begleitet.

Schauen Sie auf der Homepage der Meyer-Werft  in Papenburg nach, die nächste Überführung wird dort angezeigt.

Allen Radlern empfehle ich den „KREUZFAHRTWEG“. Er führt von Papenburg entlang der Ems bis nach Emden, ermöglicht von ausgewählten Aussichtspunkten, unterstützt durch Informationstafeln Einblicke in die Natur entlang der Ems und stets eine gute Sicht auf das zu überführende Kreuzfahrtschiff.

siehe auch: www.emden-touristik.de   oder    www.papenburg-tourismus.de

Archive