Freizeiten und Rad

Templin/Uckermark

 

 

 

 

 

 

 

Es gibt nicht nur wunderschön restaurierte Kirchen in der Uckermark. Eine Vielzahl von Adelssitzen, teils renoviert und neu genutzt, teils ruinös im Dornröschenschlaf sind Zeugen einer vielfältigen historischen Vergangenheit. Die Landschaft ist flach mit vielen Wäldern, beeindruckenden Alleen und herrlichen Seen. Zahlreiche Tiere fühlen sich in der Uckermark besonders wohl.  Der Kranich lebt hier in den Sommermonaten , Beobachtungsplätze sind überall eingerichtet. Das Fahrradwegenetz ist gut ausgebaut und hinreichend beschildert. Unterkünfte gibt es in allen Preislagen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist ausgewogen, die Tourist-Informationen sind hilfsbereit und sehr bemüht.

Deutschland- Radlerland!

 

IMG_4580

 

 

bei Trabert

am Küstenradweg

Radtrekkingreisen  liegen im Trend.  Geführte/nicht geführte Radtrekkingreisen (national/international) werden immer beliebter; verbinden sie doch körperliche Anstrengung in frischer Luft mit der Bequemlichkeit vorzubuchender Unterkünfte und ggf.Voraustransport von Gepäck. Ortskundige Radreiseführer erläutern Flora und Fauna und beleuchten Kultur und Geschichte der jeweiligen Region.  Am Radweg liegende Sehenswürdigkeiten werden selbstverständlich angesteuert und besichtigt.

So wie die klassischen Radlerländer( Belgien, Niederlande oder Dänemark) bietet auch Deutschland  in allen Bundesländern tolle Radreisewege mit vielen Sehenswürdigkeiten, guten Unterkünften und radlerfreundlicher Gastronomie an.

Hier einige Tipps für Touren von 2- 5 Tagen vom Tourist Scout:

Archive