Wandern

Wasserfall Dreimühlen!

Starten Sie in Kerpen/Eifel (an der L10-Römerstrasse) unterhalb der Burg Kerpen (12.JH.) Der zunächst steile Anstieg auf den Burgberg führt am Grab des Eifelmalers Fritz von Wille vorbei und nach ca. 3 Km erreichen Sie den herrlichen Ort Niederehe. Das dortige ehemalige Kloster (12.JH.) , eine damalige Anlage für adelige junge Damen, kann zumindest  in der Klosterkirche besichtigt werden. Entlang des Ahlbach führt der Weg am Cafe „Nohner Mühle“ vorbei zum Wasserfall Dreimühlen. Der Wasserfall ist im Zuge einer Bahntassierung 1912 entstanden. Die Gemeinde Nohn hat daraus einen sehr ansprechenden Besichtigungsort gemacht, der zum Verweilen und zur Brotzeit einlädt.

Der Rundwanderweg beträgt 11,5 km, gilt als „mittel“, ist gut beschildert (Eifelsteig oder Wasserfall-Rundweg), bietet zahlreiche Rastmöglichkeiten und in Kerpen „das kleine Landcafe“ in Niederehe das „Gasthaus Schröder“ und  in Nohn das Cafe „Nohner Mühle“ als Einkehrmöglichkeit.

Wenn Sie mehr über den Wasserfall Dreimühlen  und den Wanderweg wissen wollen,

klicken Sie hier:

http://www.eifeltouren.com/wasserfall-dreimuehlen

Winterwanderung rund um das Rodder Maar!

img_1128

IMG_9025

 Auch die Wintermonate sind sehr gut für einen erholsamen Spaziergang rund um das „Rodder Maar“ geeignet. Sie können „nur“ den Maarrundweg oder die große Runde mit Abstecher zum Königsee wählen. In jedem Fall haben Sie tolle Aussichten auf die Burg Olbrück, auf das Siebengebirge und den Westerwald. Darüber hinaus ist das Beobachten von Waldtieren und Wasservögeln rund um das Maar ein besonderes Erlebnis. Vielleicht kehren Sie am Ende der Wanderung im „Maarhof“ unterhalb des Rodder Maar ein.

 

Archive