1918, das Ende des 1. Weltkrieges

img_2933

 2014-02-24 13.36.29 - Kopie

 Orden des 1. Weltkrieges aus privater Sammlung

Bereits nach dem Deutsch-Französischen Krieg von 1870/71 entwickelte das Kaiserreich Pläne, wie man den Erzfeind Frankreich bei einem zukünftigen Krieg bezwingen könnte.

Generalfeldmarschall von Schlieffen entwickelte dazu einen Plan, der durch das neutrale Belgien und Luxemburg einen schnellen Stoß auf Paris ermöglichen sollte. U.a. wurden schnelle Truppenzuführungswege konzipiert, so auch die Eisenbahnlinie durch das Ahrtal. Mit Ausbruch des 1. Weltkrieges versuchte das Kaiserreich die französischen Armeen einzuschließen. Bekanntlich scheiterte dieser Plan. Auf nahezu 700 km, von der Küste Belgiens bis zur Grenze der neutralen Schweiz standen sich die Kriegsparteien in einem beispiellosen Stellungskrieg gegenüber. Verdun steht für eines der blutigsten Kapitel des 1. Weltkrieges. Ganze Armeen verbluteten auf beiden Seiten im Kampf um wenige hundert Meter. Verdun  wurde zum Trauma (u. a.) vieler französischer , deutscher, englischer  und amerikanischer Familien. Die Grausamkeiten dieses schrecklichen Krieges wirken bis heute nach und sind im Raum Verdun überall spürbar.

img_2943

König´sReisen führt zum Thema 100. Jahrestag „Ende 1. Weltkrieg“ eine 3tägige Tour in den Raum Verdun durch. Die militärhistorische Reise ist eingebettet in den Besuch Luxemburgs mit seinen europäischen Einrichtungen und der Dokumentationsstätte Schengen ( Schengener Abkommen) Wenn Sie an der Tour teilnehmen möchten, informieren Sie sich bei König´s Reisen in Wirges oder achten Sie auf die Katalogvorschau 2018.

Die Exkursion ist für Anfang November 2018 geplant.

 www.koenigsreisen.de

Südafrika,Rundreise individuell !

IMG_0825

25.September – 10.Oktober 2018

Eine Rundreise durch Südafrika im beginnenden Frühling gehört zu den Höhepunktreisen eines jeden Touristen. Die Big Five im Krüger Nationalpark, atemberaubende Schluchten in den Drakensbergen, herrliche Sandstrände um St.Lucia und Durben, tief eingeschnittene Täler im Tsitsikamma Nationalpark, Waale in der Mossel Bay, ausgedehnte Weinanbaugebiete um Stellenbosch an der Garden Route, Kapstadt mit Signal Hill und Tafelberg sowie die Pinguine und Robben bei Fish Hoek, sind nur einige Beispiele einer grandiosen Tier, Pflanzen und Landschaftswelt, die es zu entdecken gilt. Selbstverständlich gehört eine Fahrt durch die Karoo bis nach Oudtshoorn, mit Besuch einer Straußenfarm , ein Tagesausflug zum Kap der guten Hoffnung und ein Spaziergang durch den Landschaftspark von Kirstenbosch zu jeder Südafrikareise  dazu.

Kapstadt

Auch im kommenden südafrikanischen Frühling 2018  planen wir eine Rundreise, in die wir die Erfahrungen vorangegangener Reisen berücksichtigen werden. Sie werden zeitgerecht auf meiner Website über Informationsveranstaltung in Wirges, Reiseverlauf und Termine informiert. Ich freue mich über Ihre Fragen.

 Lassen Sie sich vormerken!

Archive